Tag 7 der Tor de Ruhr: Wipperfürth – Langscheid

Kurz nach Wipperfürth klettern wir auf die Schevelinger Talsperre. Dann wird aus dem Weg ein Trampel- und gleich darauf ein Wildpfad mit Schiebestrecke 😕 Wir durchqueren Kreuzberg, das höchste Dorf im Bergischen Land und radeln bis zum Anschlag. Danach landen wir im Sauerland und sausen hinunter zur Wilden Ennepe. In…

WeiterlesenTag 7 der Tor de Ruhr: Wipperfürth – Langscheid
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Tag 6 der Tour de Ruhr: Köln – Wipperfürth

 Nach einer kurzen Irrfahrt vorbei an den Sehenswürdigkeiten Kölns machen wir uns auf den Weg Richtung Nordosten. An der Bahntrasse entlang geht es zunächst Richtung Bergisch Gladbach. Hier gönnen wir uns nach einer kurzen polizeilichen Belehrung zur Nutzung von Fusßgängerübergängen mit Fahrrädern ein Stück Kuchen und Kaffee zur Stärkung. Anschließend…

WeiterlesenTag 6 der Tour de Ruhr: Köln – Wipperfürth

Tag 5 der Tour de Ruhr: Wuppertal – Köln

Unser 1. Halt ist das Elberfelder Rathaus, ein neogotischer Protzbau der Extraklasse. Hier gibt es noch einen der wenigen Paternoster-Aufzug im Betrieb und mit Genehmigung der Pförtner:in machen wir eine Testfahrt inkl. Überschlag 👍✊😎Mit der Schwebebahn gleiten wir aus Wuppertal heraus und genießen dabei die Aussicht. Dann klettern wir die…

WeiterlesenTag 5 der Tour de Ruhr: Wuppertal – Köln
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Tag 4 der Tour de Ruhr: Duisburg – Wuppertal

In Duisburg begrüßt uns der Tag mit dem beruhigendem Rauschen von Starkregen. Wir beschließen, die Tour ein wenig anzupassen und einen Kaffee morgens mehr zu trinken. Räder und Gepäck werden Regenfest gemacht und wir starten nach Südosten Richtung Ruhr. Durch den Uhlenhorst gehts vorbei an den Villen von Mülheim-Saarn. Nach…

WeiterlesenTag 4 der Tour de Ruhr: Duisburg – Wuppertal

Tag 3 der Tour de Ruhr: Nordkirchen – Duisburg

Von Cappenberg geht es nach Datteln und dem Schiffshebewerk in Beckum — leider mit dem ersten Sturz der Tour. Nach dem ersten Schrecken bleiben hiervon zum Glück nur ein paar Schrammen. Die Anlage des Hebewerks gilt als Schlüsselbauwerk des Dortmund-Ems-Kanals, war aufgrund von Bauarbeiten aber leider nur begrenzt begutachtbar. Am…

WeiterlesenTag 3 der Tour de Ruhr: Nordkirchen – Duisburg

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten